Indien

Die bunte Geschmackswelt Indiens

Bunte Farben, fremde Gerüche und exotische Gewürze: Indien überwältigt, fasziniert und zieht jeden Besucher in seinen Bann. Mit der Knorr Schmeck’ die Welt Kochpaste Indisches Curry entdeckst du den authentischen Geschmack Indiens dank der fein abgestimmten, landestypischen Würze aus Kreuzkümmel, Kardamom, aromatischem Ingwer und Koriander.

Mit frischen Zutaten wie Paprika und Ananas sowie Kokosmilch und Hähnchen gelingt dir ganz leicht dieses aufregende und pikante Curry. Für die vegetarische Variante einfach das Hähnchen durch Süßkartoffel oder Blumenkohl ersetzen. Oder probier` doch mal ein spannendes Linsencurry!

Indien Circle Image

Indien

Würzig, pikant und doch süß. Das zeichnet viele indische Gerichte aus. Ananas oder auch Mango verleihen den leicht scharfen Gerichten die milde Süße.

Illustration Image 1

» Erst die richtige Zusammenstellung verschiedener Gewürze gibt ein authentisches Curry «

Illustration Image 2

» Reisfelder, soweit das Auge reicht. Fast zwei Kilo Reis verspeist ein Inder pro Woche «

Illustration Image 3

» Mahlen, mischen, kochen auf dem Bambustablett: Handarbeit rund um Gewürze auf einem Markt «

Indisches Linsencurry mit Aubergine

Recipe Image

Was du für das Curry brauchst

  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Packung KNORR Schmeck’ die Welt Kochpaste Indisches Curry
  • 150 g grüne Linsen
  • 1 Handvoll Koriander
Indien Curry Packshot Image
Indien Rezept Illustration

Dieses herzhafte Linsen- und Auberginencurry erhält eine unerwartete Geschmacksnote, wenn du das Gemüse im Backofen röstest.

Backofen auf 200°C vorheizen. Aubergine in Würfel schneiden. Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken. Paprika und Aubergine auf ein Backblech geben. Mit 2 EL Öl beträufeln und gut vermischen. Gemüse ca. 25 Minuten goldbraun rösten.

Linsen mit kaltem Wasser abspülen. Zwiebel im restlichen Öl 5 Minuten dünsten. Inhalt der Packung Knorr Schmeck’ die Welt Kochpaste Indisches Curry zugeben. Gut umrühren und 1 Minute lang garen, Linsen und 250 ml Wasser zugeben.

Zum Kochen bringen, Kochstufe reduzieren und ca. 25 Minuten kochen, bis die Linsen gar sind. Gemüse und Koriander zugeben. Mit indischem Fladenbrot (Naan) und Naturjoghurt servieren.

Tipp: Dieses vielseitige Currygericht schmeckt auch mit Huhn, Tofu und allen beliebigen Gemüsesorten. Mach dein eigenes Fladenbrot mit einem Teig aus 300 g Mehl, 1 TL Backpulver, 120 ml Milch und 1 EL Öl. Teig verkneten, in dünne Fladen ausrollen und in Pflanzenöl braten.